Kindheitskuchen: Der ultimative Schokoladen-Geburtstagskuchen

Schokoladenkuchen mit Geburtstagskerzen

Letzte Woche war der erste Geburtstag meines Neffen. Selbstverständlich gab es von Tante und Oma einen Geburtstagskuchen. Diesen oberschokoladigen Geburtstagskuchen gab es schon als ich Kind war. Jedes Jahr habe ich mich auf diesen Kuchen gefreut. Er hat geleuchtet mit Kerzen und bunten Schokolinsen. Jetzt wird diese Tradition in einer neuen Generation fortgeführt. Das freut mich besonders.

Das Schöne ist, dass dieser Kuchen nicht aufwendig ist, aber mit Schokoladenguss und bunter Deko richtig was her macht. Neben ordentlich Schokolade sind auch Haselnüsse mit dabei. Das Ergebnis ist supersaftig und schokoladig ohne zu süß zu sein.

Ein Geburtstagskuchen für kleine und große Geburtstagskinder

Um dein Geburtstagskind mit diesem Kuchen zu überraschen, brauchst du:

  • 200 g halbbittere Kuvertüre
  • 200 g Butter
  • 6 Eier (Größe M)
  • 200 g Zucker
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 4 EL brauner Rum (kann auch weggelassen werden)
  • eine Tüte fertiger Schokoladenguss
  • Schokolinsen (M&Ms oder Smarties) oder andere Süßigkeiten zum Verzieren

So wird der Schokoladenkuchen gemacht

Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und beiseite stellen. Gemahlene Haselnüsse, Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen und ebenfalls beiseite stellen. Die Kuvertüre grob hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Butter würfeln und mit einem Schneebesen unter die Kuvertüre rühren bis sie sich aufgelöst hat.

Eier und Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Dann die Kuvertüre-Butter-Mischung mit dem Mixer aufschlagen und nach und nach zur Ei-Zucker-Mischung geben. Alles gut verrühren. Jetzt die Nuss-Mehl-Mischung und den Rum (wenn gewünscht) unterheben. Den Teig in die Form geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 ° C auf der mittleren Schiene für 50 – 60 Minuten backen. Hast du Umluft, dann reduziere die Temperatur auf 160 ° C und backe den Kuchen nur 40 Minuten. Am Ende der Backzeit eine Garprobe machen.

Lasse den Kuchen komplett auskühlen, bevor du ihn aus der Form löst und mit Schokoladenguss und Schokolinsen oder anderen Sachen dekorierst. Selbstverständlich kannst du ihn auch einfach nur mit Puderzucker bestäuben.

geburtstagskuchen02

Alle Kaffeefreunde können statt Rum auch einfach einen Espresso oder 4 EL starken Kaffee zum Teig geben. Kaffee und Schokolade passen einfach perfekt zusammen.

Überrasche einen guten Freund oder eine Freundin, den Partner, deine Kinder oder einfach einen lieben Menschen mit diesem Kuchen zum Geburtstag. Ein Lächeln ist dir gewiss. Selbstverständlich kannst du den Kuchen auch für dich selber zum Geburtstag backen, um dich zu feiern.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken, Wegnaschen und Verschenken. Und natürlich einen tollen Geburtstag.

Deine Meike