Aufgebrüht: Nutcracker, Koppi

Kaffee für den Hausgebrauch

In diesem Jahr möchte ich euch nicht nur Kaffee aus deutschen Röstereien vorstellen, sondern auch über die Grenzen hinaus. Den Anfang macht der Weihnachtskaffee „Nutcracker“ der schwedischen Rösterei Koppi.

Eckdaten (laut Webseite des Stockholm Espresso Club):

Farm: Monte Copey El Halcon
Produzent: Enrique & Josue Navarro
Herkunft: Santa Maria De Dota, Tarrazu, Costa Rica
Höhe: 1950 – 2000 Meter ü. NN
Sorte: Catuai
Aufbereitung: nass
Aromen: Schokolade, rote Beeren, Pfirsich

Mein Fazit:

Ich habe diesen Kaffee mit dem Handfilter und der Aeropress zubereitet und beide Zubereitungsmethoden haben gute Ergebnisse erzielt. Mit der Aeropress wurde der Kaffee etwas kräftiger als im Handfilter. Schokolade und ein Anklang roter Beeren sind bei diesem Kaffee gut herauszuschmecken. Der Kaffee hat wenig Säure und ein weiches Mundgefühl. Definitv der Richtige für ein Adventskaffee mit der ganzen Familie.

Für weitere Informationen zu diesem Weihnachtskaffee, schau einfach auf der Seite von Koppi vorbei. Dort kannst du diesen und andere Kaffees online bestellen. Mittlerweile ist dieser Kaffee ausverkauft, doch er kommt jedes Jahr wieder ins Sortiment. Am besten du merkst ihn dir für dieses Jahr schon einmal vor. Wenn du Vorbehalte hast im Ausland zu bestellen, dann kannst du Kaffee von Koppi auch beim Stockholm Espresso Club vor Ort in Hamburg kaufen oder im Online-Shop bestellen.

Titelbild: © Thomas Martinsen on unsplash.com, Lizenz: CC0, Public Domain