Double Chocolate Kuchen

Double Chocolate Kuchen

Kastenkuchen sind der Hit! Es musste einfach mal gesagt werden. Ich liebe diese Art von Kuchen ganz einfach, aus zwei Gründen. Erstens, man braucht nur einen einfachen Rührteig zum Befüllen. Und zweitens hat man hinterher wenig Arbeit mit dem Saubermachen der Form (Backalufolie vorausgesetzt.).

Den Teig kann man nach Lust und Laune bestücken, wie es einem gefällt. Bei mir gibt es heute die extra schokoladige Variante. Nicht nur mit geschmolzener Schokolade und Kakao im Teig, sondern auch noch extra Schokostücken zwischendrin. Also, genau das richtige für Schokoholics. Saure Sahne im Teig sorgt dafür, dass er nicht trocken wird.

Read more

Espresso – Marmorkuchen

espresso-marmorkuchen

Kaffee und Kuchen passen immer gut zusammen. Kaffee und Schokolade auch. Alles zusammen kombiniert ist gleich dreifach gut. Der Espresso-Marmorkuchen macht’s möglich. Es ist in jeder Hinsicht ein klassischer Marmorkuchen, aber lösliches Espressopulver gibt den nötigen Kaffee-Kick und in der dunklen Hälfte macht gehackte Zartbitterschokolade den Kuchen noch schokoladiger.

Read more

Shortbread Rounds

Shortbread Rounds

Es gibt kaum etwas schöneres als selbstgebackene Kekse. Und dann nicht die total überkandidelten, die durch ihre tollen Zutaten angeben, sondern die total simplen, die immer übergangen werden. So wie Shortbread Rounds. Es sind ganz simple Mürbekekse und sie passen super zu Kaffee, Tee und heißer Schokolade.

Read more

Coffee Crackle Cookies

Coffee Crackle Cookies

Weihnachten ist schon längst vorbei und das neue Jahr verläuft in der üblichen Routine. Trotzdem kein Grund mit dem Kekseessen aufzuhören, finde ich. Die Coffee Crackle Cookies sind zwar eigentlich für die Weihnachtszeit gedacht, aber ich finde sie so neutral, dass man sie getrost das ganze Jahr essen kann. Sie sind herrlich schokoladig, soft und haben einen kleinen Kaffeekick.

Also, rein mit ein bißchen Weihnachtsglanz in die Backstube. Kalt und dunkel genug ist es dafür zu dieser Jahreszeit ja noch.

Read more