Lebkuchenmuffins

lebkuchenmuffins

Draußen wird es langsam kalt und herbstlich. Morgens steht der Nebel in den Straßen und die Bäume leuchten herbstlich bunt. In den Geschäften gibt es schon länger Lebkuchen, Spekulatius und Co., also kann auch in der eigenen Küche gerne etwas weihnachtlicher werden. Und was ist weihnachtlicher als der Duft von Lebkuchen?

Das Rezept für diese Lebkuchenmuffins habe ich vor ein paar Jahren entdeckt, aber erst im letzten Jahr zum ersten Mal gebacken. Sie duften herrlich nach Lebkuchen, schmecken weihnachtlich und sind dabei saftig und fluffig. Schneller zu backen als traditioneller Lebkuchen sind sie auch noch. Eine gute halbe Stunde, mehr braucht es nicht, bis sie duftend aus dem Ofen kommen.

Weihnachtliche Einstimmung mit Lebkuchenmuffins

Die Zutatenliste für diese leckeren Muffins beinhaltet auch keine Besonderheiten. Lebkuchengewürz und Zimt sorgen für den weihnachtlich-warmen Geschmack. Startklar für die diesjährige Weihnachtbacksaison?

Für 12 Muffins brauchst du:

  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillepulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Milch

Und so wird’s gemacht

Den Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Das Muffinblech mit Förmchen auslegen oder fetten.

Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig schlagen. Mehl, Gewürze, Salz und Milch hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in die Förmchen füllen und auf der mittlerern Schiene des Ofens 15 – 20 Minuten backen. Garprobe am Ende machen. Die Muffins komplett auskühlen lassen.

lebkuchenmuffinsUnd fertig sind die Lebkuchenmuffins. Du kannst sie ganz pur genießen oder mit Puderzucker bestäuben. Verzierungen mit Zuckerguss ist auch eine Möglichkeit den Muffins mehr Pep zu verleihen. Für die stressige Vorweihnachtszeit sind diese Muffins wirklich ideal, denn in kurzer Zeit stehen sie auf dem Adventskaffeetisch. Da bleibt mehr Zeit zum Genießen.

Und das wünsche ich dir jetzt auch. Viel Spaß beim Nachbacken und Wegnaschen und einen schönen Start in die Adventszeit. Ende November ist es schon soweit.

Deine Meike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*