Kirsch-Mandel Kuchen mit Schokostücken

kirschmandelkuchen

Wenn du meinen Blog schon länger kennst, dann weißt du bereits, dass Kirschen und Schokolade eine meiner Lieblingskombinationen beim Backen ist. Heute habe ich wieder ein Rezept mit dieser Kombination für dich. Einen leckeren Kirsch-Mandel-Kuchen, gebacken in der Kastenform.

Kirsch-Mandel-Kuchen schmeckt mir Schokolade gleich doppelt gut

Dieser Kuchen kommt dank Buttermilch fast ohne Butter aus und bleibt auch nach ein paar Tagen noch saftig. Das Rezept lässt sich auch super halbieren falls du allein bist oder nur einer zum Kaffee kommt 😉

kirschmandelkuchen

Für einen Kastenkuchen brauchst du:

  • 300 g Mehl
  • 120 g kernige Haferflocken
  • 1 Tl Natron
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier, Gr. M
  • 250 ml Buttermilch
  • 250 g Kirschen aus dem Glas
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 100 g Zartbitterschokolade, gehackt

Und so wird’s gemacht:

Den Ofen auf 190 °C vorheizen (Umluft 180 °C) und die Form einfetten oder mit Backalufolie auslegen. In einer Schüssel Mehl, Haferflocken, Natron, Backpulver und Salz mischen und beiseite stellen.

In einer Rührschüssel Butter und Zucker schaumig schlagen. Dann die Eier unterrühren und zuletzt die Buttermilch. Anschließend die bereits vermischten trockenen Zutaten hinzufügen und unterrühren. Dann Kirschen, Schokolade und Mandeln vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben. Alles in die Form geben und auf der mittleren Schiene 55 Minuten backen. Am Ende der Garzeit eine Garprobe machen. Den Kuchen komplett auskühlen lassen, aufschneiden und mit einer Tasse Kaffee genießen.

kirschmandelkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*