Fandom Baking: Jammie Dodgers

Jammie Dodgers

Hallo ihr Lieben,

ich gebe zu: Ich bin ein TV-Junkie. Doctor Who ist eine meiner Lieblings-Serien. Der elfte Doctor liebt Jammie Dodgers, daher wollte ich sie gern einmal nachbacken. Bei uns sind diese leckeren Kekse auch als Spitzbuben oder Linzer Plätzchen bekannt.

Für ca. 24 zusammengesetzte Plätzchen braucht ihr:

  • 250g Mehl
  • 50g gemahlene Haselnüsse
  • 180g kalte Butter
  • 80g Zucker
  • 1 Ei
  • eine Prise Salz
  • eure Lieblingsmarmelade zum Füllen (Ich habe Johannisbeergelee genommen)
  • Puderzucker zum Bestäuben (optional)

Alle Zutaten in einer großen Schüssel zu einem glatten Teig verkneten. Am besten mit den Händen. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit den Teig auf einer stark bemehlten Oberfläche ca. 5 mm dick ausrollen und Herzen, Sterne oder eine andere Form ausstechen. Für die oberen Hälften ein Loch in die Mitte stechen. Ich habe mir mit einem Kochlöffel beholfen. Bei 170°C – 180°C 10 Minuten goldbraun backen und auskühlen lassen.

Marmelade im Wasserbad erhitzen und glatt rühren. Auf die Hälften ohne Loch einen Klecks Marmelade geben und einen Keks mit Loch oben drauf setzen. Puderzucker zur Deko ist optional.

DSC_0046

Kocht euch einen Kaffee oder Tee und genießt die lecker-nussigen Jammie Dodgers. Ideal natürlich während ihr eine Folge Doctor Who schaut ; )

Viel Spaß beim Nachbacken und Wegnaschen.

Eure Meike