Erdbeertarte

erdbeertarte

Sommerzeit ist Erdbeerzeit und die roten Früchte machen sich nicht nur gut als Marmelade oder pur mit Sahne. Sie eignen sich auch wunderbar zum Backen. Ein wunderbar simples Rezept ist eine Erdbeertarte. Knuspriger Mürbeteig mit leckeren Erdbeeren. Was will das Kuchenherz mehr?

Schnelle Erdbeertarte für die Sommerkuchentafel

Diese leckere Tarte ist in weniger als zwei Stunden zubereitet. Und den Mürbeteig kannst du auch schon am Tag vorher zubereiten, wenn es noch schneller gehen soll.

Für eine Tarte mit ca. 8 Stücken brauchst du:

  • 250 g Mehl
  • 60 g Puderzucker
  • Salz
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 500 g Erdbeeren
  • 3 EL brauner Zucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

Und so wird’s gemacht

Mehl, Puderzucker, 1 Prise Salz, Butter und Ei am besten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. In der Zwischenzeit Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen, ca. 35 x 25 cm groß. Den Teig auf das Backpapier legen. Die Früchte darauf verteilen, so dass ein Rand von 5 cm frei bleibt. Den Rand über die Früchte klappen. Den Kuchen mit braunem Zucker bestreuen. Die Tarte im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 30 – 35 Minuten backen. Herausnehmen, lauwarm abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Erdbeertarte

Kleiner Tipp: am besten rollst du den Teig nicht zu dünn aus, insbesondere am Rand, sonst bricht er am Rand und der Fruchtsaft, der sich beim Backen bildet, läuft aus. Das ist mir beim Backen dieser Tarte leider passiert.

Du kannst die Tarte auch mit anderen Früchten zubereiten, zum Beispiel Pfirsichen, Aprikosen, Brombeeren oder gemischten Beeren.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken und Wegnaschen,

Deine Meike

erdbeertarte

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*