Aufgebrüht: Nicaragua El Limoncillo, röstbar

Kaffee für den Hausgebrauch

Kaffees aus Südamerika tendieren generell zu einem schokoladig – nussigen Geschmack. Dieser Kaffee aus Nicaragua kommt erfreulich fruchtig daher. Geröstet wurden die Bohnen von röstbar in Münster. Bereits im letzten Jahr hatte die Rösterei diesen Kaffee im Rahmen der Mierisch Sonderedition im Programm. Jetzt ist er zurück.

Eckdaten (laut Webseite):

Herkunft: Nicaragua, Yasica Norte, Matagalpa
Farm: Finca El Limoncillo Lot Nr. 1410 & 1964
Höhe: 850 – 1150 Meter ü. NN
Varität: Yellow Pacamara
Aufbereitung: pulped natural (halbtrocken)
Aroma: Pflaumenmus, Macadamianuss
Geschmack: Reifer Weinbergpfirsich, süße Banane, Mango
Süße: Reifes Obst
Säure: Dezente Fruchtsäure, pfirsichartig
Gesamteindruck: Pflaumenmus, Weinbergpfirsich, tropische Früchte

Mein Fazit:

Dieser Kaffee riecht ungemahlen sehr lecker nach Karamell, Honig und leicht nach Frucht. Nach dem Mahlen riecht er fruchtiger und erinnert mich teilweise ein wenig an Amarettini. Der Kaffee eigent sich für alle Filterzubereitungsarten und schmeckt fruchtig. Pfirsich konnte ich herausschmecken. Die Säure ist präsent, aber angenehm. Wer bislang noch keine fruchtige Kaffees probiert hat, für den bietet dieser Kaffee einen guten Einstieg, der fruchtige Geschmack und die Säure nicht aufdringlich sind.

Dieser Kaffee ist leider nicht mehr erhältlich.

Titelbild: © Thomas Martinsen on unsplash.com, Lizenz: CC0, Public Domain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*