Double Chocolate Cookies

Double Chocolate Cookies

Mit Schokolade kann man einfach nichts falsch machen. Und manchmal muss einfach die ultimative Schokoladendekadenz sein. Dann sind diese zart schmelzenden Cookies genau das richtige. Am besten genießt du sie noch lauwarm direkt vom Blech. Ein Traum in Schokolade und die beste Erfindung seit geschnitten Brot. Vorsicht, Suchtgefahr!

Double Chocolate Cookies – für alle Schokoschnuten und solche, die es werden wollen

Diese Cookies kommen mit den Grundzutaten aus und lassen ratzfatz die Herzen aller Schokoholics höher schlagen.

Für 16 Cookies brauchst du:

  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 100 g weiße Schokolade
  • 100 g Butter
  • 175 g Zucker
  • 1 Ei
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • eine Prise Salz

Und so wird’s gemacht:

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. 120 g Zartbitterschokolade hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Den Rest der Schokolade grob hacken. Mehl, Natron und Salz mischen und beiseite stellen.

Butter und Zucker ca. 8 Minuten schaumig schlagen. Nach 4 Minuten das Ei unterrühren. Danach die geschmolzene Schokolade dazugeben. Die Mehlmischung zugeben und unterrühren. Zum Schluss die gehackte Schokolade unterheben.

Pro Cookie einen Esslöffel Teig auf des Backblech setzten und ausreichend Platz dazwischen lassen. Etwas flach drücken. Die Backbleche nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft: 150 °C) 10 – 12 Minuten backen. Rausnehmen und abkühlen lassen.

Double Chocolate CookiesFür das ultimative Schokoladenerlebnis kannst du 100 g der Zartbitterschokolade durch Vollmilchschokolade ersetzten. Dann hast du den dreifachen Schokoladengenuss.

Viel Spaß beim Nachbacken und Wegnaschen.

Deine Meike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*